HeuteWochenendekompl. Programm

News

Ab 29. August bei uns im Kino!

A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando

Woody und Buzz sind inzwischen ziemlich out und Forky ist die neue Nummer Eins auf der Spielzeug-Hitliste. Nur hat der selbst zusammengebastelte Forky leider eine schwere Identitätskrise: er hält sich für Müll und möchte dahin auch wieder zurück. Seine Flucht bleibt aber nicht das einzige Problem. Hilfe kommt dann ausgerechnet von einem Haufen ausgemusterter Spielzeuge – allen voran Ducky und Bunny, die zwei schrägen, vorlauten Plüschis vom Jahrmarkt, die für alles einen Plan haben. Denken sie jedenfalls.

Alle Infos, Trailer & Tickets:

Poetry-Slam

Ein Poetry Slam ist eine Veranstaltungsform, bei der verschiedene Künstlerinnen und Künstler mit selbstgeschriebenen Texten gegeneinander antreten. Oft wird auch von einem modernen Dichterwettstreit gesprochen – wobei der altbackene Klang womöglich falsche Erwartungen weckt. Denn tiefsinnige Lyrik ist bloß eine von vielen Facetten, die einem beim Slam erwartet. Von herzergreifenden Geschichten über charmant-witziges Storytelling mit Comedy-Touch bis hin zu salvenartigen Rap-Lyrics ist nahezu alles denkbar. Ein Poetry Slam ist also immer auch ein bisschen Überraschungsei und alles andere als langweilig.

Alle Infos, Trailer & Tickets:

Der geplante Kino-Neubau!

Sonthofens Kinobetreiber-Familie Deidl (Filmburg Sonthofen) plant einen Neubau am Bahnhof in Sonthofen. Der Stadtrat der Oberallgäuer Kreisstadt hatte für den Bebauungsplan grünes Licht gegeben. Für das Kino am Bahnhof hat Betreiber Stephan Deidl große Pläne. Mehr Filmsäle, mehr Filme und echtes Eventfeeling verspricht das geplante Gebäude.

Aus dem Kinobesuch soll noch mehr als heute ein Erlebnis werden. Im Mittelpunk steht zwar weiter der Film, aber das "Drumherum" soll mehr werden. Ein längerer Aufenthalt in einer Art "Lounge" und viel mehr Kino: "Wir wollen deutlich mehr Säle anbieten als bisher", so Stephan Deidl im Interview bei Radio AllgäuHIT. Gleich zwei positive Nebeneffekte ergeben sich dadurch: Deutlich mehr Filme werden in Sonthofen gezeigt und die Vorgaben der Verleiher was 2D- und 3D-Vorführungen betreffen können noch besser erfüllt werden. Außerdem wird das Angebot breiter: "Wir können die unterschiedlichen Geschmäcker unseres Publikums noch deutlich besser bedienen. Hinzu kommt, dass wir auch Unternehmen tolle Präsentationsmöglichkeiten im neuen Kino bieten", so Deidl.

Das Areal am Bahnhof ist bestens geeignet für ein Kino, da die Verkehrsanbindung eine sehr wichtige Rolle spiele, so der Kinobetreiber. Neben Bus- und Bahnanbindung sind auch die Taxistände in unmittelbarer Nähe. Eine ganze Reihe an Veränderungen sind geplant: Der Busbahnhof soll völlig neu gestaltet werden und an der Bahnhofsseite des Kinogebäudes angelegt werden. Auf der anderen Seite - hinter dem Gebäude eines Radgeschäfts - soll ein Parkhaus entstehen. Damit sollen kostengünstige Parkplätze in unmittelbarer Nähe zum Kino geschaffen werden.

Bis zur Realisierung soll es nicht mehr lange dauern. Die abschließenden Gespräche sind zwar noch nicht geführt worden, allerdings möchte die Stadt mit ersten Veränderungen am Bahnhofsareal bereits im Herbst bzw. Winter des laufenden Jahres beginnen.

Quelle: Redaktion AllgäuHit