HeuteWochenendekompl. Programm

Corona Hygieneplan

Sie finden hier die Studie des Hermann Rietschel Institut bzgl. der Aerosolbelastung im Kino gegenüber z. B. im Büro - Hier geht es zum Untersuchungsbericht

Zu Ihrer Sicherheit haben wir folgende Schutzmaßnahmen in unseren Kinos umgesetzt:

- Ausschluss vom Besuch der Kinos: Personen oder Mitarbeiter mit Kontakt zu COVID-19-Fällen in den letzten 14 Tagen oder mit unspezifischen Allgemeinsymptomen und respiratorischen Symptomen jeder Schwere oder Gäste, die während des Aufenthalts Symptome entwickeln, haben keinen Zutritt in die Kinos oder müssen diese umgehend verlassen.

- Schulung der Mitarbeiter:
Die Mitarbeiter wurden intensiv geschult, um sicherzustellen, dass auch in Corona Zeiten eine bestmögliche Sicherheit für die Mitarbeiter und die Besucher gewährleistet ist. Besonderes Augenmerk wurde dabei auf die Notwendigkeit der Einhaltung der Abstandsregeln und der vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen gelegt.

- Trennung der Besucherströme: Ein Hauptpunkt der ‚neuen Normalität‘ ist die weitgehende Trennung der Besucherströme in allen Bereichen, um das Einhalten der Abstandsregelungen zu gewährleisten. Das erfolgt durch zeitversetzten Filmbeginn und Auslass am Ende, durch eine klare Wegeführung in den Foyers und teilweise entsprechende Bodenmarkierungen. Wo nötig, wurden an Kassen und Theken Glasscheiben angebracht, um Mitarbeiter und Gäste zu schützen.

- Maskenpflicht: Es gilt eine Maskenpflicht für Mitarbeiter und Besucher im gesamten Gebäude und somit auch beim Einlass in die Kinosäle, beim Auslass aus den Sälen und bei Toilettenbesuchen während der Vorstellungen. Sobald Gäste ihren Sitzplatz in den Kinos  eingenommen haben, ist man natürlich nicht mehr verpflichtet, eine Maske anzulegen. Geeignete Mund-Nase-Bedeckungen können notfalls an den Kinokassen erworben werden.
Bitte beachten Sie, dass bei bestimmen 7-Tage Inzidenz Werten abweichende Regelungen zum tragen kommen: ab einem Wert von 35 ist das Tragen der Mund-Nasenbedeckung auch am Sitzplatz vorgeschrieben.

- Niess- und Hustenetikette, Handhygiene: Die Niess- und Hustenetikette, sowie die Handhygiene sollte von Gästen und Mitarbeitern stets gewahrt werden, um Infektionsmöglichkeiten zu minimieren. In allen Foyer-Bereichen, Sanitäranlagen, Theken und Mitarbeiterräumen sind für die Gäste und Mitarbeiter Desinfektionsspender angebracht, um stets für maximale Hygiene sorgen zu können.

- Verstärkte Reinigung: Es erfolgt eine verstärkte regelmäßige Zwischenreinigung in Foyer –, Kino und Sanitärbereichen. Dabei wird besonderes Augenmerk auf die in kurzen Abständen durchzuführende Desinfektion aller häufig berührten Flächen (Türklinken und -griffe, Handläufe, Handterminals, Tastaturen, Touchscreens, Armaturen) gelegt.

- Gläser- und Geschirrspülmaschinen: Bei Spülvorgängen wird gewährleistet, dass die vorgegebenen Temperaturen erreicht werden, um eine sichere Reinigung des Geschirrs und der Gläser sicherzustellen.

- Belüftung der Kinosäle und Foyers: Es erfolgt eine verstärkte Belüftung von Foyers und Kinosälen ausschließlich mit 100 % Frischluft.

- Reduzierung der Sitzplätze: Um die geforderten Abstandsregeln einhalten zu können, wurde die Sitzplatzkapazität auf ca. 1/3 in den regulären Sälen reduziert.

- Corona-Tracing-App: wir möchten Sie bitten, die Corona-Tracing-App auf Ihrem Smartphone zu installieren, sobald diese verfügbar ist. Sie können dadurch feststellen, ob Sie ein ‚Close Encounter‘ zu einer infizierten Person hatten und die notwendigen Schritte veranlassen.